Die Ochsentour

Die Ochsentour

Auf der Spur von halbwilden Rindern und Pferden lädt die „Ochsentour“ Naturinteressierte ein, die Wistinghauser zu durchwandern. Vom Archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen führt die „Ochsentour“ Wanderfreundinnen und Wanderfreunde über den südlichen Kalkhöhenzug des Teutoburger Waldes. Hier bilden zum Teil über 100 Jahre alte Buchen einen Hallenwald. Mit etwas Glück lässt sich der Schwarzspecht beobachten.

Nach einigen hundert Metern verlässt man den dichten Teutoburger Wald und durchquert eine große Sandgrube. Plötzlich steht man in der offenen Landschaft der Senne, umgeben von Heiden uns Sandflächen. Weiter Richtung Süden führt die Wanderung zu einem Aussichtspunkt. Von hier überblickt man den Segelflugplatz Oerlinghausen und über eine Koppel des Naturschutzgroßprojektes. Mit etwas Glück kann man Schottische Hochlandrinder und Exmoor-Ponys beim Weiden auf Sandmagerrasen beobachten. Im weiteren Verlauf macht die „Ochsentour“ ihrem Namen alle Ehre. Über Kipp-Tore betritt man nun lichten Waldflächen mit den frei umherlaufenden Rindern und Pferden. Der Wanderweg führt durch ausgedehnte Kiefernwälder. Hier kann man die Weidetiere des Naturschutzgroßprojektes hautnah bei der Landschaftspflege beobachten. Es kommt durchaus vor, dass die Hochlandrinder bei einem Verdauungsschläfchen Besuchern den Weg versperren. Doch Vorsicht: Auch wenn die Tiere sehr sanftmütig sind, sollte ein Mindestabstand von 25 m stets gewahrt werden.

Nach rund 1,5 km verlässt man die Weidekoppeln. Am Hangfuß des Teutoburger Waldes führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Die „Ochsentour“ hat eine Länge von ca. 11 km. Die Dauer der Wanderung beträgt ca. 3:30 h.

Parkmöglichkeiten:

• Archäologisches Freilichtmuseum Oerlinghausen (Am Barkhauser Berg 2-6, Oerlinghausen)

• Segelflugplatz Oerlinghausen (Stukenbrocker Weg 43, Oerlinghausen)

• Naturfreundehaus Oerlinghausen (Welschenweg 111, Oerlinghausen

• Wanderparkplatz am Bokelfenner Krug (Kreuzung Westerholter Str. und Bokelfenner Str., nahe der Pension Bokelfenn, Oerlinghausen)

Hier erleben Sie Sinne und Sehenswürdigkeiten auf der Ochsentour.

Schottische Hochlandrinder (Foto: C. Venne)

Die Wanderbelohnung für die „Ochsentour“ erhalten Sie bei der Stadt Oerlinghausen.

Steckbrief

10 Erlebnistouren
75 km Wanderweg
3 Landschaftstypen