NSG Oelbachtal mit Augustdorfer Dünenfeld

Das Naturschutzgebiet „Oelbachtal mit Augustdorfer Dünenfeld“

Im Nordwesten der Gemeinde Augustdorf befindet sich das 151 ha große Naturschutzgebiet „Oelbachtal mit Augustdorfer Dünenfeld“. Es liegt in einem Dünengebiet, das weitgehend mit Kiefernforsten bedeckt ist. Die zum Teil bis zu 12 Meter hohen Dünen sind landschaftsprägend und heben sich von der Umgebung ab.

Im Westen des Naturschutzgebiets verläuft das tief eingeschnittene Tal des Oelbachs. Der Oelbach besitzt in diesem Bereich eine gute Wasserqualität und verfügt über eine natürliche Gewässerstruktur. Die ausgedehnten Kieferwälder des Dünenfelds sind am Boden mit Heidelbeeren und Preiselbeeren bewachsen. Ein Teilbereich dieser Wälder wird mit Schottischen Hochlandrindern und Exmoor-Ponys beweidet. In diesen lichten Kiefernwäldern findet man Silbergrasfluren und Flechten. Auf großen Lichtungsbereichen stößt man auf Heiden und Trockenrasen.

Augustdorfer Dünenfeld (Foto: C. Venne)

Flora & Fauna